Eine Partnerklinik stellt sich vor: Psychiatrisch-Psychosomatische Klinik Celle – Die Seele am Kamin wärmen

Eine Partnerklinik stellt sich vor: Psychiatrisch-Psychosomatische Klinik Celle – Die Seele am Kamin wärmen

Wer dieses Hotel auf einem Travelportal vermutet, hat weit gefehlt. Die Bilder gehören zur neuen Komfortstation der Psychiatrisch-Psychosomatischen Klinik Celle – Dem Fachkrankenhaus für die Seele. Die Klinik ist eine Einrichtung des Klinikums Wahrendorff, einem der führenden Anbieter für seelische Gesundheit. Hier werden psychiatrische und psychosomatische Erkrankungen behandelt, der Heimbereich der Eingliederungshilfe bietet Menschen mit seelischen, geistigen und/oder mehrfachen Behinderungen Wohn- und Betreuungsangebote.

Die Psychiatrisch-Psychosomatische Klinik Celle wurde 2015 als eine der modernsten Psychiatrie-Krankenhäuser in Niedersachsen gebaut. Unter einem Dach finden sich eine Tagesklinik mit 42 Behandlungsplätzen und drei klinische Stationen mit 70 Betten.

In Ruhe gesund werden, in komfortabler, privater Umgebung und mit individuellem, aufmerksamem Service. Das ist das Ziel der Arbeit in der Psychiatrisch-Psychosomatischen Klinik Celle. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der genauen Diagnostik und Behandlung von affektiven Erkrankungen (z. B. Depressionen), Abhängigkeit von Alkohol und Medikamenten sowie stressinduzierten Krankheitsbildern (wie dem Burnout-Syndrom).

2018 wurde die neue Komfortstation in Betrieb genommen. Neben einer erstklassigen Medizin und Pflege erleben die Patienten auch besonderen Komfort: Alle Zimmer verfügen über eine moderne, qualitativ hochwertige Ausstattung mit großen TV-Geräten, Besucherecken, Schreibtischen, geräumigen Schränken, Wertfächern sowie Minibars mit alkoholfreien Getränken und kostenloses W-LAN. Die Badezimmer (mit extra WC) sind als Sanitärzonen in gehobener Qualität mit Regendusche, Kosmetikspiegel, großzügigen Ablageflächen, Handtuchwärmer, Föhn und Sanitär-Zusatzartikel sowie Bademantel in Hotelqualität ausgestattet.

Entspannen können die Patienten im wunderschön gestalteten Wellnessbereich, im Kaminzimmer, in verschiedenen Sitzecken oder auf der großen Terrasse. Weil Essen und Trinken bei der Genesung eine wichtige Rolle spielen, gibt es ein breites Angebot an gekühlten Getränken, Kaffeespezialitäten, Obst und Snacks rund um die Uhr. Das Mittagessen lässt sich à la carte kombinieren, ganz wie im Restaurant. Zum Frühstück und Abendessen wird ein abwechslungsreiches Buffet angeboten.

Die Komfortstation hat mehr Hotel- statt Klinikcharakter – die Patienten sollen sich wohlfühlen. Das kulinarische Angebot, die Service-Leistungen und natürlich das Ambiente mit Kaminzimmer sollen die Genesung der Patientinnen und Patienten fördern. Denn für diese ist der Aufenthalt, trotz allen Komforts, in den meisten Fällen eine sehr schwere Zeit.

Mehr Informationen finden Sie unter www.klinikum-celle.de

 

Neues
Gesundheit
Partnerkliniken
Eingestellt von anne.benicke@w…